FAQ

Wann kann ich mit der Ausbildung beginnen?

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter an der Prometheus Rettungsdienstschule können Sie jederzeit beginnen. Auf Grund unserer  zeitlich flexiblen Ausbildungsform sind Sie an keinen festen Termin für den Ausbildungsstart gebunden. Bestimmen Sie Ihr Lerntempo bequem selbst und nehmen Sie in unserem Online-Kursraum an den Lehreinheiten teil.

Welche Voraussetzungen brauche ich für eine Teilnahme?

  • Mindestalter: 18 Jahre (für Praktika relevant)
  • Schulabschluss 
oder eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Erste Hilfe Schein 9 UE, der nicht länger als ein Jahr zurückliegt
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für die Arbeit im Krankentransport & Rettungsdienst
  • Spätestens zur Abschlussprüfung: Eintragsfreies, polizeiliches Führungszeugnis (zur Prüfung nicht älter als 6 Monate)

Was kostet die Ausbildung zum Rettungssanitäter?

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter kostet 1450,00 Euro. In der Zeit Ihres Praktikums sind Sie durch den DBRD haftpflichtversichert.

Begleitend zu Ihrer Rettungssanitäter-Ausbildung erhalten Sie den Taschenatlas Rettungsdienst, ein umfassendes und praxisbezogenes Nachschlagewerk für den Notarzt- und Rettungsdienst.

Ihre Ausbildungsgebühr können Sie entweder in Form einer Einmalzahlung leisten oder mit uns eine Ratenzahlung vereinbaren. Wir beraten Sie gern.

Kann ich Lehrgangsgebühr auch in Raten zahlen?

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf und nennen Sie uns Ihre gewünschte Rate, wir finden eine Lösung für Sie!

Was bedeutet zeitlich flexibel?

Zeitlich flexibel bedeutet, dass Sie die Ausbildung sowohl bequem von zu Hause, als auch bei uns in der Rettungsdienstschule im Rahmen von Praxiseinheiten absolvieren. Anhand eines virtuellen Kursraum (online) erlernen Sie die Theorie mit Hilfe von Skripten und Lehrvideos. An den Präsenztagen in unserer Rettungsdienstschule wird dann das erlernte Wissen mit ausgebildeten Rettungssanitätern vertieft und in die Praxis umgesetzt. Insgesamt absolvieren Sie 13 Präsenztage in unserer Akademie. Hierzu gehören jeweils 4 Ausbildungswochenenden und eine Abschlusswoche mit Prüfung (Mo – Fr) am Ende Ihrer Ausbildung.

Welche Vorteile bietet die zeitlich flexible Ausbildungsform im Vergleich zur klassischen Rettungssanitäterausbildung?

Vorteile:

  • individuelle Zeiteinteilung
  • berufsbegleitend möglich
  • individuelles Lerntempo

Erreiche ich meine Dozenten auch außerhalb der Praxistage?

Ja. Unsere Dozenten stehen unseren Lehrgangsteilnehmern nach Terminvereinbarung zum Beispiel auch via Skype zur Seite.

Wie gewährleisten Sie den notwendigen Praxisbezug innerhalb der Ausbildung?

Durch die von uns abgehaltenen Präsenztage, bei denen Sie von erfahrenen und gut ausgebildeten Notfallmedizinern betreut werden, ist ein ausreichender Praxisbezug gewährleistet. Auf Grund des intensiven Betreuungsverhältnisses lernen Sie in den etwas kürzeren Präsenzphasen genau so viel wie in sonst deutlich längeren Präsenzlehrgängen.

Kann ich verschiedene Praxisblöcke kombinieren?

Wenn Sie aus beruflichen oder privaten Gründen nicht an dem kompletten Praxisblock (4 Wochenenden) teilnehmen können, können Sie die fehlenden Tage in einem anderen Praxisblock nachholen. Wichtig ist lediglich die Einhaltung der Reihenfolge der Praxistage, da diese aufeinander aufbauen.

Haben Sie weitere Fragen?

Daniel Nitschke

Daniel Nitschke
Kundenservice

Telefon: +49 (0)30 – 208 498 645
E-Mail senden

Der Beginn Ihrer Ausbildung Rettungssanitäter ist jederzeit möglich!

Jetzt anmelden!