Ausbildungsinhalte im Überblick

Organisation und Einsatztaktik

Wie funktioniert der Rettungsdienst? Wie läuft ein Einsatz ab? Wann wird ein Notarzt alarmiert? Viele spannende Fragen rund um den Rettungsdienst werden im Bereich „Organisation und Einsatztaktik“ erklärt. Mit dem hier erlernten legen Sie Ihren Grundstein für die spätere Tätigkeit als Rettungssanitäter.

Anatomie und Physiologie

Den Aufbau und die Funktion des Menschlichens Körpers zu verstehen, dass ist das Ziel der Lehreinheiten Anatomie und Physiologie. Sie lernen wie Muskeln und Knochen aufgebaut sind, aber auch warum und wie das Herz schlägt.

Innere Medizin

Die meisten Patienten rufen den Rettungsdienst aufgrund von Erkrankungen des Herzes, der Lunge oder des Stoffwechsels. In der Lerneinheit „Innere Medizin“ bekommen Sie einen Überblick in diesen Erkrankungen und lernen im Notfall richtig zu handeln und Leben zu retten.

Medikamentenkunde

In der Ausbildung zum Rettungssanitäter erhalten Sie einen Kurs in Medikamentenkunde / Pharmakologie. Hier lernen Sie, welche Arten von Medikamenten es gibt, wie diese wirken, welche Medikamente Sie als Rettungssanitäter selbst geben dürfen und wann.

Neurologie und Psychiatrie

Welche Erkrankungen aus dem Bereich des Neurologie und Psychiatrie kann ich häufig antreffen? Wie sollte ich mich verhalten?

Schwangerschaft und Geburt

Für alle Notfälle rund um Schwangerschaft und Geburt werden Sie als Rettungssanitäter vorbereitet.

Notfälle bei Kindern

Auch auf Notfälle im Kindesalter werden Sie in Ihrer Ausblidung zum Rettungssanitäter vorbereitet.

Haben Sie weitere Fragen?

Peter Fritz
Peter Fritz
Fachbereich Rettungssanitäter Ausbildung

Telefon: +49 (0)30 – 208 498 645
E-Mail: peter.fritz@rettungssanitaeter-ausbildung.info

Der Beginn Ihrer Ausbildung Rettungssanitäter ist jederzeit möglich!

Jetzt anmelden!